FAQ-Fragen

„Ich habe ein Massage-Rezept von meinem Arzt bekommen, kann ich dieses bei Ihnen verwenden?“

Ich biete ausschließlich Massagen der Kategorie „Wellness – und Entspannungsmassagen“ an. Die Kosten hierfür werden von den Krankenkassen leider nicht übernommen. Daher kann ich Ihr Rezept nicht entgegennehmen.


„Ich kann meinen Termin leider nicht wahrnehmen“

Sie haben die Möglichkeit bis 24 Stunden vor dem ausgemachten Termin entweder telefonisch (0171 742 62 84) oder per Email Ihren Termin abzusagen bzw. zu verschieben. Andernfalls gilt die gebuchte und terminierte Behandlung als abrechnungsfähig und muss bezahlt werden, da ich den Termin nicht mehr anderweitig vergeben kann.


„Wie oft soll ich eine Massage buchen, damit ich präventiv etwas für meine Gesundheit tue?

Es gibt hier natürlich keine Vorgaben, sondern nur Empfehlungen. Ich empfehle Wellnessmassagen entweder jährlich kurmäßig anzuwenden (ca. 3-5 mal in 14tägigem Abstand) oder regelmäßig im Abstand von 4-6 Wochen.


„Ich habe niemanden in der Praxis angetroffen!“

Ich gebe Termine nur nach Vereinbarung, die vorab von mir per Email oder telefonisch bestätigt werden. Während einer laufenden Behandlung bin ich weder telefonisch erreichbar, noch persönlich zu sprechen. Ich bitte hierfür um Ihr Verständnis.


„Kann ich mich nach der ersten Massage noch für das 3er Paket entscheiden?“

Ja, Sie müssen sich nicht gleich entscheiden. Wenn Ihnen meine Massage gefallen hat, können Sie gerne statt dem Einzelpreis auch das 3er Paket buchen (Rücken-frei-Massage, GEM-Massage).


„Wie kann ich einen erhaltenen Massage-Gutschein einlösen?“

Vereinbaren Sie am besten telefonisch (0171 742 62 84) einen Termin mit mir.


„Wieviel Zeit soll ich einplanen?

Um mich besser auf Ihre Bedürfnisse einstellen zu können, ist für die Massage ein kurzes Vorgespräch mit eingeplant. Weiterhin haben Sie nach jedem Massagetermin die Möglichkeit eine Nachruhezeit (10-15 Minuten) in Anspruch zu nehmen, die selbstverständlich nicht berechnet wird und nicht Bestandteil der gebuchten Massagezeit ist. Sofern es Ihre Zeit erlaubt, bitte ich um ein kurzes Nachgespräch über die empfangene Massagebehandlung. Bitte nehmen Sie sich nach der Massage noch Zeit für sich (keine oder wenige Termine/Erledigungen) um die Wirkung der Massage zu intensivieren. Bei einer kinesiologischen Beratung lässt sich die Zeit nicht exakt planen.  Sicherheitshalber planen Sie bitte 2 Stunden dafür ein.


„Kann ich mit EC-Karte bezahlen ?“

EC-Karten und Kreditkarten kann ich leider nicht annehmen. Bitte bezahlen Sie in bar oder ich erstelle Ihnen eine Rechnung ab einem Betrag von 90.-€.


„Kann ich meine gebuchte Massagezeit auch spontan verlängern ?“

Ja. Ich nehme mir, entgegen vielen anderen Massagestudios, viel Zeit zwischen den Terminen. Daher ist eine Verlängerung in der Regel unproblematisch. Bitte Fragen Sie einfach nach.


Muss ich zur Massage ein Handtuch mitbringen ?“

Nein, Sie müssen kein Handtuch mitbringen. Es liegt alles notwendige für Sie bereit.


„Ich habe eine Hautallergie, welche Öle werden verwendet ?“

Ich verwende Jojobaöl BIO und Kokosöle, unraffiniert, rein pflanzlichen Ursprungs. Dem Jojoba-Öl mischen ich teilweise, 100 % naturreine ätherische Öle der Firma „Primavera®“ hinzu (Aromaöl-Massage).  Für Allergiker sind die Öle sehr gut verträglich. 


„Ich bin schwanger, kann ich trotzdem eine Massage empfangen ?“

Ja. Bei schwangeren Frauen können mit Ausnahme der Kreuzbeinregion und des Bauches alle Körperstellen massiert werden. Bei fortgeschrittener Schwangerschaft ist eine Massage in Seitenlage zu empfehlen.


Gültigkeit: Preise und Gutscheine 

Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste auf der Homepage. Gutscheine sind bis ein Jahr nach Ausstellungsdatum gültig. Sie können auch auf eine andere Person übertragen und eingelöst werden. Gutscheine werden nicht in bar ausgezahlt.

 

Haben Sie weitere Fragen ?  Sehr gerne beantworten wir diese auch telefonisch unter 0171 742 62 84 oder per Kontaktformular.